Binäre Optionen

Die folgende Broker werden alle durch die staatliche Finanzaufsichtbehörde CySec reguliert und besitzen die EU-Lizenz

Die 5 besten Broker

BrokerRenditeHandeln abKonto abBonusKontoeröffnen
81%25€200€100%link börse, anyoption, option, binären, erfahrungen, trading anbieter
bdswiss, binary, sekunden, 2014, broker, binären, anbieter89%5€100€10%bdswiss, klassischen handelt, broker, anbieter forex
regel, betrug, binären, thema, erfahrungen, anbieter, forex81%1€250€100%de binary, rohstoffe, forex erfahrungen 2014, gewinne
klassischen, dax, frage, binary, rohstoffe, anbiete forex89%24€250€bis 100%link börse, betrug, erfahrungen, trader 2014, zypern, trader
Strategie, broker, OptionBit, anbieter vergleich, handelt 81%10€200€100%affiliate, share binary forex, partnerprogramme, erfahrungen, forex

Weitere Broker

BrokerRenditeHandeln abKonto abBonusKontoeröffnen
binäre optionen, trader, aktien erfahrungen, option, binary, broker85 %10€100€100%klassischen frage 2014, broker, optionen,  erfahrungen trader
erfahrungen, binäre optionen binary, 2014, broker, binäre81 %10€200€bis 2500€erfahrungen 2015, anbieter, seriös, geld, investors, anmelden, broker
thema, betrug, link, zypern, broker erfahrungen85 %25€300€130%binären, trader erfahrungen 2014, frage, binären, broker, binäre optionen
Erfahrungen, binäre, option, aktien binary vergleich, optionen89 %25€250€50% oder 100%Erfahrungen, aktien binary option, vergleich, bdswiss, broker

Auf dem deutschen Finanzmarkt ist seit einiger Zeit der Begriff binäre Optionen sehr breit vertreten. Binäre Optionen bereichern die Händler sowie Spekulanten und sorgen dafür, dass das Finanz-Abenteuer nicht zu kurz kommt. Binäre Optionen bringen Fragen auf, die in diesem Bericht ausführlich erläutert werden – damit auch Sie, ganz genau über die Möglichkeiten von binären Optionen informiert sind. Die Tipps und Trick bieten Ihnen eine solide Grundlage für den Handel.

Was sind binäre Optionen?

broker binären option binary prozent beispiel, bdswiss, handelsplattform
die besten Broker 2016

Binäre – Optionen besagen, dass es nur zwei Entwicklungsmöglichkeiten für den Handel gibt. Entweder man darf sich über beträchtige Gewinne freuen oder der Geldeinsatz ist dahin. Entweder man entscheidet sich für die eine oder die andere Option. Es gilt immer nur hopp oder top, ein zwischendrin gibt es bei binären Optionen nicht. Auch gibt es keine Abstufung, was den Profit oder den Verlust angeht. Kommt es zu einem speziellen Ereignis wie zum Beispiel der Anstieg des Dax auf eine spezielle Marke, dann darf sich der Spekulant freuen und steckt die Gewinne ein. Hat er jedoch eine andere Meinung gehabt, ist der Broker der Gewinner. Prinzipiell gibt es beim Handel mit binären Optionen nur zwei Alternativen. Gerade weil das Verfahren so einfach strukturiert ist, geben binäre Optionen eine solide Grundlage für Anfänger, die ins Börsengeschäft eintreten. Aber auch Profis versuchen sich gerne beim Traden mit den Optionen, um einige Euro nebenher zu gewinnen. Des Weiteren stellen die Optionen eine willkommene Abwechslung zum Handel mit Wertpapieren dar. Beim Handel mit binären Optionen geht es nicht um Wertpapiere. Es entsteht ein Handel zwischen dem Broker sowie dem Trader. Binäre Optionen werden auch digitale Optionen genannt, da der Handel ausschließlich über das digitale Netz erfolgt.

Beim Handel gibt es nur den Spekulantent und den Händler. Es gibt keinen Handelspartner, der wie üblich beim Handel mit Aktien oder Indizes vorhanden ist. Der Broker ist quasi der Anbieter einer Wette. Sie müssen zustimmen oder entgegenhalten, ob der Kurs eines Basiswertes „steigt“ oder „fällt“. Binäre Optionen wurden 2008 ins Leben gerufen. Ein Amerikaner kam auf die Idee, einen Handel durch binäre Optionen zu eröffnen. Im Jahr 2007 schlug er den Handel vor, sodass er 2008 genehmigt wurde. Mit der Zeit wuchs der Markt weltweit an und es kamen immer mehr Broker zum Vorschein, die binäre Optionen im Angebot hatten.

Wie funktionieren binäre Optionen?

vergleich anbieter, beispiel, option, handelsplattform, broker, binären

Die erste Frage, welche sich viele Stellen ist: Wie funktionieren binäre Optionen, bzw. der Handel mit jenen Optionen? Der Begriff „binär“, beschreibt ein sehr simples Prinzip, nach dem der Handel mit binären Optionen funktioniert. Eine binäre Option ist in der Lage nur zwei Zustände zu erlauben. Entweder – oder; ein zwischendrin gibt es bei binäre Optionen nicht. Der Preis einer binären Option wird als ein Index angezeigt, der sich zwischen 0 und 100 Punkten bewegt. Stimmt das geschätzte Ergebnis mit dem realen Ergebnis überein, erhält der Spekulant 100 Punkte. Gibt es keine Übereinstimmung, fällt der Spekulant auf 0 Punkte ab und verliert den Einsatz. Der Broker, der die binären Optionen anbietet, legt dabei den Preis fest und wird auf ein beliebiges Ereignis setzen. Das hat der Broker natürlich vorher schon bestens durchkalkuliert. Wenn nun der Spekulant überzeugt ist, dass es zu diesem Ereignis kommen könnte, geht er auf den Handel ein. Ist er anderer Meinung, wird die Wette verkauft. Mit einigen Tipps bemerken Sie , wann der richtige Zeitpunkt für den Verkauf gekommen ist.

Es gibt zwei Begriffe, die Sie sich im Bezug auf die binäre Option merken sollten: Call-Option und Put-Option. Mit der Put Option setzen Sie auf fallende Kurse. Bei einer Call Option setzen Sie auf steigende Kurse. Der Trader kann sich nur zwischen sinkenden und fallenden Kursen entscheiden und „handelt“ dementsprechend. Die Laufzeit spielt dabei eine ebenso wesentliche Rolle. Es liegt also an der jeweiligen Kursrichtung des Tradings, ob der Handelnde mit seiner „Einschätzung“ exakt liegt. Sollte sich ein Verlust ergeben, bieten viele Broker eine Absicherung von 15 % an. Das bedeutet, dass man bei einem Verlust 15 Prozent des eingesetzten Geldes wieder zurück bekommt. Der Handel bietet attraktive Gelegenheiten für jedermann, da man bereits ab einem Geldeinsatz zwischen 10 Euro und 25 Euro pro Trade mit dem Handel beginnen kann. Generell bringen binäre Optionen hohe Profite mit einem berechenbaren Risiko. Nicht selten kommt es zu einer Rendite von 85 %, in manchen Fällen auch 100 %. Bei speziellen Trading Aktionen können sogar 100 % entstehen.

Welcher Broker ist gut für binäre Optionen?

Haben Sie sich mit den Grundlagen der Optionen vertraut gemacht, kommt es unweigerlich zu der Frage, welcher Broker sich für das Traden eignet. Welchem Broker kann man sein Geld anvertrauen? Beim Handel mit binären Optionen kommt es nur zu einem Deal zwischen dem Broker und dem Trader. In der Fachsprache wird das „over the counter“ OTC genannt. Nach welchen Kriterien der Broker ausgewählt wird, ist von den eigenen Anforderungen abhängig. Bereits bei der Mindesteinzahlung gibt es zwischen den Brokern himmelweite Unterschiede. Gleiches gilt für die Einsatzsumme, die Sie beim Traden verwenden möchten. Typisch ist ein Mindestbetrag von 100 Euro. Will ein Broker höhere Mindesteinzahlungen, sollten Sie die anderen Details genauer unter die Lupe nehmen. Als Handelssumme haben sich Werte zwischen 10 Euro und 25 Euro pro Trade eingependelt.

Je größer die Auswahl ist, umso besser ist das Angebot für Sie als Handelnder. Binäre Optionen werden über die Software des Brokers getätigt. Die Software bestimmt auch in welchen Umfang, die Handelsarten angeboten werden. Außerdem sollte die Software übersichtlich und einfach zu Händeln sein. Generell stellen die Broker jedoch einen Standard an handelbaren Optionen zur Verfügung an. Ist es Ihnen angenehmer auf Währungspaare zu setzen oder haben Sie bestimmte Kurse im Auge, so sollten Sie sich vorab beim Broker über die Angebote informieren. Hierfür steht ein Asset-Index zur Verfügung, der beschreibt, welche Trading Angebote der Broker erlaubt.

Was außerdem ein sehr wichtiger Aspekt für den Handel mit binären Optionen ist, erkennt man beim Kundenservice. Trader finden zwar viele Informationen auf entsprechenden Infoseiten im Internet, aber ein guter Broker unterstützt den Trader, indem er Trading-Ressourcen freigibt. Der Broker bietet Informationen zu Marktanalysen, E-Books oder Webinare an. Für Einsteiger in den Handel mit binären-Optionen ist die von großem Vorteil. Für offene Fragen ist ein Live Chat vorteilhaft, aber kein absolutes Muss. Eher sollten Sie auf eine einfache Verständlichkeit der Website achten.

Broker vergeben attraktive Bonusse und erstellen anspruchsvolle VIP Programme. Besonders wenn es um das Werben neuer Kunden geht, verfügen die Broker über hochwertige Bonusse, die der Spekulant in Form von Geldbeträgen für den Handel verwenden kann. Schauen Sie deshalb bei der Wahl des Brokers auch immer auf die Bonusse und VIP Programme. Je mehr Kundenservice der Broker Ihnen entgegen bringt, umso mehr ist er auch auf das Wohl der Trader bedacht. Machen Sie einen Broker Vergleich, indem Sie Portale besuchen. Dort finden Sie Auflistungen der verschiedenen Broker und können nach den besten Kriterien auswählen. Testberichte klären darüber auf, wie einfach die Handhabung der Software ist oder wie man ein Kundenkonto beim Broker erstellt und was beim Handel mit Optionen zu beachten ist.

Goldene Regeln für den Handel mit binären Optionen

erfahrungen vergleich 2013 anbieter, option binary strategie, broker
Kann ich dem Broker mein Geld anvertrauen?

Binär Optionen unterliegen immer wieder den Fragen, wie man am Besten damit handelt, um die Risiken, „alles zu verlieren“, zu minimieren. Nachfolgend haben wir Ihnen die wichtigsten goldenen Regeln zusammengefasst, die es beim Handeln zu Beachten gilt.

– Für ein gesundes Risikomanagement ist es angemessener, wenn Sie mit nur 5 Prozent des Gesamtkapitals pro Option handeln. Wenn Sie ausreichend viel Erfahrung gesammelt haben, können Sie die Prozentzahl stetig erhöhen und höherer Beträge beim Handel setzen.

– Halten Sie Augen und Ohren immer offen. Beobachten Sie wenn möglich zwei Systeme und deren Kursbewegung. Dadurch lernen Sie, die Kursbewegungen besser einzuschätzen. Es ist egal, ob die Kurse der Broker leicht abweichen, denn für binäre Optionen ist es nur entscheidend in welche Richtung sich die Kurse bewegen.

– Traden Sie erst knapp vor Ablauf der Option, das mindert das Risiko ein Verlustgeschäft zu tätigen.

– Schließen Sie schnell den Handel ab, wenn kurzfristige stark zu erwartende Ausschläge zu erkennen sind.

– Traden Sie nie mit mehr als vier Märkten und führen Sie höchsten zwei Trades auf einmal durch. Dadurch verlieren Sie nie die Übersicht und gehen weniger Risiko ein.

– Verzichten Sie auf das Handeln, wenn es derzeit keine vernünftigen Optionen zum Handeln gibt. Im Lauf der nächsten Stunde gibt der Broker weitere Optionen frei.

– Setzen Sie sich Ziele und Limits. Haben Sie den Geldbetrag für den Handelstag erreicht, machen Sie Feierabend. Wenn der Handelstag nicht so gut lief und Sie das Limit erreicht haben, so sollten Sie einen neuen Tag und mit ihm eine neue Chance nutzen, ein paar Euro durch Optionen zu erobern.

– Belohnen Sie sich dafür, wenn Sie mit Ihrer Einschätzung recht hatten. Kaufen Sie sich etwas, wovon Sie bereits lange träumen. Nutzen Sie den Profit für eine Urlaubsreise.

Tipps für den Handel mit binär Optionen

erfahrungen binary rohstoffe 2013, bdswiss, handelsplattform, vergleich, broker

Es gibt viele Strategien, wie Sie mit Optionen erfolgreich handeln. Eine Erfolgsgarantie ist es jedoch nicht. Denn selbst Experten können keine stimmige Prognose abgeben, was das tatsächliche Resultat betrifft. Es ist also immer reine Spekulation und somit auch risikoreich mit einer Option zu handeln. Die folgenden „Tipps“ sollen Ihnen verdeutlichen, dass dennoch einige davon, zum Erfolg führen können.

– Nutzen Sie als Anfänger unbedingt technische Analysen und Kursdatenerfassungen. Nur so haben Sie die Bewegung des Marktes vor Augen und könne gezielter mit binäre Option agieren.

– Beginnen Sie erst mit kleinen Einsätzen, bevor Sie nach und nach die Einsätze steigern. Schnell kann ein zu hoher Betrag, wenn er verloren wird, das Aus für das Traden bedeuten.

– Binär Optionen sind nicht mit einem Casino vergleichbar. Wie die Tipps zeigen, ist der Handel kein reines Glücksspiel, sondern erfordert Konzentration und Geschick. Betreiben Sie den Handel von binären Optionen mit einer ernsthaften Absicht. Vermeiden Sie Experimente, die auf gut Glück erfolgen.

– Regulierte Broker werden von bestimmten Finanzaufsichten kontrolliert. Bedenken Sie, dass Ihr Vermögen nur bei regulierten Brokern in sicheren Händen liegt.

– Bleiben Sie beim Handel immer realistisch. Renditen von 500 % bei einem Handel und mehr sind eher unwahrscheinlich und daher erst gar nicht für das Traden von binäre Optionen  geeignet. Theoretisch ist zwar alles möglich, aber beachten Sie immer die Wahrscheinlichkeitsrechnung.

– Legen Sie Ihr Augenmerk auf große Märkte. Diese können leicht beobachtet werden. Auch internationale Indizes „bieten“ sich durchaus an.

– Vergessen Sie nicht, dass Sie den erzielten Profit versteuern müssen. Besonders Broker, die sich mit dem Hauptsitz im Ausland befinden, führen automatisch keine Steuer ab.

– Tipps und Tricks von Dritten, die für ihre Strategien honoriert werden möchten, sollten Sie keine Beachtung schenken. Es gibt keine Strategien, die ihnen nicht kostenlos zugänglich sind.

Wie viel Risiko kann ich auf mich nehmen?

banc rohstoffe, bonus, klassischen, handelsplattform, broker, optionen

Dies ist eine der Fragen, die wir uns in allen Lebenssituationen stellen. Wenn es darum geht, wie viel Kapital Sie beim Traden mit binären Optionen einsetzen, ist die Antwort darauf eigentlich recht simpel. Vorab sollten Sie in Erfahrung bringen, wie viel Geld Sie für binäre Optionen ausgeben können. Sie sollten dabei immer vom Schlimmsten ausgehen und damit rechnen, dass Sie das Ihre Euros verlieren werden. Setzen Sie daher immer nur minimale Beträge ein. Wenn Sie nun einen Gewinn errungen haben, können Sie die den Handel mit dem Gewinn erweitern. Der erste Gewinn kam zustande, das 40 Euro eingesetzt worden sind. Sie lagen mit der Beurteilung korrekt und haben nun 70 Euro auf Ihrem Guthabenkonto. Nun lassen Sie Ihre 40 Euro Einsatzgeld in Ruhe und verwenden dabei die 30 Euro des Gewinns. Eine Faustregel besagt, dass Sie die 5 Prozent Regelung einhalten sollten. Da dies bei den minimalen Beträgen nicht geht, sollten Sie nur den Mindesteinsatz wählen. Fahren Sie auf diese Weise so lange fort, bis Sie Ihr Tageslimit erreicht haben. Eine andere Gefahr besteht in der Unwissenheit. Eignen Sie sich viel Fachwissen an, damit sich auf diesem Gebiet die Gefahr eines Verlustes minimiert.

Binäre Optionen richtig traden

Zuerst sollten Sie sich mit den Grundlagen der binär Optionen vertraut machen. Es gibt ein breites Angebot, die im Bezug auf Aktien gemacht werden. Der Broker wird immer wieder Neue anbieten, sodass Sie sich einen Markt aussuchen können, auf dem Sie sich bereits auskenne. Von Aktienkursen, die Ihnen nicht liegen oder hohe Laufzeit vorlegen, sollten Sie Abstand nehmen. Wenn Sie die eigentlich einfachen Tipps und Trick für Optionen einhalten, minimieren Sie jegliches Risiko Ihr Kapital zu verlieren und beenden den Tag mit einem weiteren Gewinn. Kurzschlussreaktionen sind für Profis absolut untauglich. Auch wenn die Zeit für den Kurs der Aktien knapp berechnet ist, verhindern Sie es unüberlegte Aktionen zu starten.

Für das richtige Traden mit den Optionen brauchen Sie wenig Insiderwissen, dafür ein grundlegendes Gespür, ob Kurse sinken oder steigen. Beobachten Sie den Markt und die Schwankungen erst einige Wochen, bevor Sie zu Ihrem ersten Trading aufbrechen. Bleiben Sie für alles offen aber gehen Sie keine unnötigen Risiken ein.

Wenn Sie ein Mensch sind, der mit Verlusten nur schwer umgehen kann, dann sollten Sie besser die Finger von binären Optionen lassen. Aktien verfügen über starke Schwankungen, die im einen Moment so im anderen so sein können. Kalkulieren Sie deshalb immer Verluste ein und versuchen Sie nie auf Biegen und Brechen unbedingt einen Profit zu machen. Mit dieser Denkweise häufen sich nur die Verluste und bewirken das Gegenteilige.

Lesen Sie mehr von binären Optionen und den Handel: Welche Märkte sind handelbar?

Ausserdem  Betrug und Abzocke?

Optionen – Börsentrend mit Risiken

Binäre Option vs. traditionelle Option

Welche Märkte sind handelbar?

Aktien als binäre Option handeln

Weiterführende Informationen über binäre Optionen finden Sie bei Wikipedia